Spielplan

So 29.5. 19:00 Alice Schwarzer
Mo 30.5. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
Mi 1.6. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
Fr 3.6. 20:30 L'art du silence
Sa 4.6. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
So 5.6. 19:00 L'art du silence
Mo 6.6. 20:30 The Mushroom Speaks
Mi 8.6. 20:30 L'art du silence
Do 9.6. 15:00 The Treasure of the Sierra Madre
SeniOrient
20:30 Animal
Vorpremiere mit Ohne Baden
Fr 10.6. 20:30 Tromperie
Sa 11.6. 20:30 Tromperie
So 12.6. 19:00 Yuni
Mo 13.6. 20:30 Tromperie
Mi 15.6. 20:30 Tromperie
Do 16.6. 20:30 Death and the Maiden
Konzertfilm
Fr 17.6. 20:30 6 días en Barcelona
Sa 18.6. 20:30 6 días en Barcelona
So 19.6. 19:00 Death and the Maiden
Konzertfilm
Mo 20.6. 20:30 6 días en Barcelona
Mi 22.6. 20:30 The Mushroom Speaks
Fr 24.6. 20:30 Utama
Sa 25.6. 20:30 Utama
So 26.6. 19:00 Utama
Mo 27.6. 20:30 6 días en Barcelona
Mi 29.6. 20:30 Dear Memories
Fr 1.7. 20:00 Utama
Sa 2.7. 20:30 Dear Memories
So 3.7. 19:00 Dear Memories
Mo 4.7. 0:00 Sommerpause
vom 04.07. bis 10.08.22
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Otar's Death

Von Ioseb Soso Bliadze / Georgien / 2021

Georgiens Filmschaffen gehört zu den faszinierendsten der Welt und überrascht immer wieder. Hier erzählt ein junger Filmemacher von Nika, einem 16-jährigen Jugendlichen aus der Stadt, der mit seiner Mutter in einer kleinen Wohnung in Tiflis lebt und einen schüchternen Charme ausstrahlt, wenn er mit der Freundin aus der Schule zusammen ist. Eines Abends fährt Nika in einem Dorf auf dem Lande einen alten Mann namens Otar an. Um ihren Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren, muss die Mutter eine grosse Geldsumme auftreiben, denn Otars Familie sieht da eine Chance. Eine sanfte Tragikomödie, die das heutige Georgien zeigt und die Vitalität des georgischen Kinos bestätigt. Ioseb Bliadze gestaltet sein Drama in einer fast schon tatiesken Burleske verpackt. Mit viel Feingefühl beschreibt er das heutige Georgien, das nicht nur zwischen dem Leben auf dem Land und in der Stadt hin- und hergerissen ist, sondern auch mit der Korruption zu kämpfen hat. Die Erfahrung ist eine reale, die Erzählung führt sie brillant ad absurdum.

Dauer: 106 Minuten
Sprache: Georgisch/deutsch/französisch
Altersfreigabe: 16
  • 279_.jpg
  • otar_06.jpeg
  • otar_03.jpeg
  • otar_05.jpeg