MV5BNDlhMGNiY2ItNGNjYy00MWViLWJjNTAtYWY0NWJmNzdjYWFmXkEyXkFqcGdeQXVyNDI2NjMyNTc@._V1_.jpg
MV5BNDlhMGNiY2ItNGNjYy00MWViLWJjNTAtYWY0NWJmNzdjYWFmXkEyXkFqcGdeQXVyNDI2NjMyNTc@._V1_.jpg

Spielplan

Mi 7.12. 20:00 Goya
Do 8.12. 15:00 Ikiru
SeniOrient
Fr 9.12. 20:00 Return to Dust
Sa 10.12. 20:00 C'era una volta il West
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
So 11.12. 19:00 The Mission
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mo 12.12. 20:00 Partner
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 14.12. 20:00 Ikiru
Fr 16.12. 20:00 1976
Sa 17.12. 20:00 1976
So 18.12. 11:00 Elise und das vergessene Weihna…
Familienkino
19:00 Albert Anker
Mo 19.12. 20:00 The Mission
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 21.12. 19:00 C'era una volta il West
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Fr 23.12. 20:00 Albert Anker
Mo 26.12. 20:00 Ennio Morricone – Il maestro
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Di 27.12. 20:00 Albert Anker
Mi 28.12. 20:00 1976
Do 29.12. 20:00 Cinema Paradiso
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Fr 30.12. 20:00 1976
Sa 31.12. 19:00 Competencia oficial
Silvester
So 1.1. 16:00 Albert Anker
19:00 Cinema Paradiso
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mo 2.1. 20:00 Competencia oficial
Di 3.1. 20:00 Ennio Morricone – Il maestro
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 4.1. 20:00 1976
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

The Last Tourist

Von Tyson Sadler / Kanada / 2021

Die Schattenseiten des Massentourismus. Überfüllte Strände, überrannte Sehenswürdigkeiten und an jeder Ecke Souvenir-Shops, Angebote für Touren zu historische Stätten oder für exotische Erlebnisse mit Tieren: so sieht der jährliche Urlaub von tausenden Ferienreisenden aus. Der Massentourismus ist seit Jahren am wachsen – und dies obwohl die meisten Destinationen langsam aber sicher an ihre Kapazitätsgrenze stossen. «The Last Tourist» zeigt die Schattenseiten des Massentourismus auf: von der Misshandlung von Tieren zur Schaulust, von europäischen und US-amerikanischen Resorts und Ketten, welche lokale Beschäftigte und Unternehmen ausbeuten oder ausschliessen, bis hin zu vermeintlichen Hilfsprogrammen, bei denen junge Erwachsene aus dem Westen ohne jegliche pädagogische oder fachliche Ausbildung sich für ein paar Wochen am Unterrichten erproben können. Hier hört der Film jedoch nicht auf, sondern zeigt, dass es auch anders geht, und ein Reisen jenseits des destruktiven Massentourismus möglich ist.


Im Anschluss Gespräch mit Expertinnen und Experten.

films for future – organisiert mit der Kantonsschule Wettingen, Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit

Dauer: 93 Minuten
Sprache: Englisch/e
Altersfreigabe: 16