Spielplan

So 29.5. 19:00 Alice Schwarzer
Mo 30.5. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
Mi 1.6. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
Fr 3.6. 20:30 L'art du silence
Sa 4.6. 20:30 Rabiye Kurnaz gegen George W. B…
So 5.6. 19:00 L'art du silence
Mo 6.6. 20:30 The Mushroom Speaks
Mi 8.6. 20:30 L'art du silence
Do 9.6. 15:00 The Treasure of the Sierra Madre
SeniOrient
20:30 Animal
Vorpremiere mit Ohne Baden
Fr 10.6. 20:30 Tromperie
Sa 11.6. 20:30 Tromperie
So 12.6. 19:00 Yuni
Mo 13.6. 20:30 Tromperie
Mi 15.6. 20:30 Tromperie
Do 16.6. 20:30 Death and the Maiden
Konzertfilm
Fr 17.6. 20:30 6 días en Barcelona
Sa 18.6. 20:30 6 días en Barcelona
So 19.6. 19:00 Death and the Maiden
Konzertfilm
Mo 20.6. 20:30 6 días en Barcelona
Mi 22.6. 20:30 The Mushroom Speaks
Fr 24.6. 20:30 Utama
Sa 25.6. 20:30 Utama
So 26.6. 19:00 Utama
Mo 27.6. 20:30 6 días en Barcelona
Mi 29.6. 20:30 Dear Memories
Fr 1.7. 20:00 Utama
Sa 2.7. 20:30 Dear Memories
So 3.7. 19:00 Dear Memories
Mo 4.7. 0:00 Sommerpause
vom 04.07. bis 10.08.22
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Costa Brava, Lebanon

Von Mounia Akl / Libanon / 2021

Walid (Saleh Bakri) hat sich mit seiner Frau Nadine (Nadine Labaki), ihren beiden Töchtern und der kranken Mutter aus dem in Müll und Korruption versinkenden Beirut abgesetzt und der Familie in den Hügeln fernab der Hauptstadt ein kleines Paradies geschaffen. Die Familie lebt mitten in Olivenhainen, bewirtschaftet den Garten, geniesst die Tage. Tala, die 16-jährige Tochter, erlebt erste sexuelle Regungen, während die 9-jährige Schwester Rim imaginäre Feinde erfindet und die lungenkranke Grossmutter Zeina die frische Luft geniesst. Das relative Glück endet an dem Tag, an dem direkt unterhalb ihres Hauses eine Mülldeponie errichtet wird. Ausgehend von dieser Ungerechtigkeit führt uns Mounia Akl ins Leben einer Familie, die in dem Mass dysfunktional wird, wie sie von aussen bedroht ist. Die Filmemacherin spielt mit den Perspektiven ihrer Figuren, hält sich akzentuiert auf Kinderhöhe mit der kleinen Rim und beschreibt ihre Dilemmas. Die Mitglieder der Familie Badri sind hin- und hergerissen zwischen ihrem Wunsch, wieder mit der Gesellschaft in Beirut in Kontakt zu treten, und ihrer Autarkie mitten in der Natur. Der Film wird zu einer vielschichtigen Metapher für die Widersprüche unserer heutigen Gesellschaften, die einerseits den Zynismus der Herrschenden und andererseits die Resignation gegenüber Idealen verdeutlicht. Entstanden ist eine lokale Familiengeschichte von globaler Kraft.

Dauer: 106 Minuten
Sprache: Arabisch/deutsch/französisch
Altersfreigabe: 16
  • Costa_Brava_00.jpeg
  • Costa_Brava_09.jpeg
  • 15- COSTA BRAVA, LEBANON - Copyright Rudy Bou Chebel.JPG
  • 4 - COSTA BRAVA, LEBANON - Copyright Abbout Productions.jpg