Spielplan

Mi 7.12. 20:00 Goya
Do 8.12. 15:00 Ikiru
SeniOrient
Fr 9.12. 20:00 Return to Dust
Sa 10.12. 20:00 C'era una volta il West
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
So 11.12. 19:00 The Mission
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mo 12.12. 20:00 Partner
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 14.12. 20:00 Ikiru
Fr 16.12. 20:00 1976
Sa 17.12. 20:00 1976
So 18.12. 11:00 Elise und das vergessene Weihna…
Familienkino
19:00 Albert Anker
Mo 19.12. 20:00 The Mission
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 21.12. 19:00 C'era una volta il West
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Fr 23.12. 20:00 Albert Anker
Mo 26.12. 20:00 Ennio Morricone – Il maestro
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Di 27.12. 20:00 Albert Anker
Mi 28.12. 20:00 1976
Do 29.12. 20:00 Cinema Paradiso
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Fr 30.12. 20:00 1976
Sa 31.12. 19:00 Competencia oficial
Silvester
So 1.1. 16:00 Albert Anker
19:00 Cinema Paradiso
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mo 2.1. 20:00 Competencia oficial
Di 3.1. 20:00 Ennio Morricone – Il maestro
100 Jahre Orient ✨ - Ennio Morricone
Mi 4.1. 20:00 1976
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

1976

Von Manuela Martelli / Chile / 2022

Ein starker Frauenfilm erreicht uns als Dezemberpremiere. Die 50-jährige Carmen führt mit ihrem Mann Miguel und den erwachsenen Kindern ein gutbürgerliches Leben in Santiago de Chile. Miguel ist ein angesehener Arzt. Eigentlich wollte sie auch Medizin studieren, aber dies gehörte sich für eine Frau nicht. So kümmert sie sich um den Haushalt und engagiert sich für gemeinnützige Projekte in der Kirche. Über Politik wird in der Familie und im Freundeskreis nicht gesprochen. Man hat sich relativ gut arrangiert. Obwohl Carmen ein geregeltes Leben zu führen scheint, macht sich ein Unbehagen bemerkbar. Carmen macht sich auf den Weg zum Winterhaus am Meer, um dessen Renovierung zu beaufsichtigen und Zeit für sich zu haben. Als der Pfarrer sie bittet, sich um einen jungen Mann zu kümmern, den er heimlich beherbergt, betritt Carmen Neuland, weg von dem ruhigen Leben, das sie gewohnt ist. Die Schauspielerin Manuela Martelli, die 2004 in Machuca begeisterte, hat in ihrem Spielfilmerstling ein ungemein dicht gestaltetes, sorgsam erzähltes und gefilmtes Stimmungsbild aus einem Land gedreht, in dem Menschen unter einer Diktatur leben müssen und in keinem Augenblick mehr wissen, wem sie trauen können und wem nicht. Ihr Film ist hochaktuell.

Dauer: 95 Minuten
Sprache: Spanisch/deutsch/französisch
Altersfreigabe: 16
Fr 16.12. 20:00 1976
Sa 17.12. 20:00 1976
Mi 28.12. 20:00 1976
Fr 30.12. 20:00 1976
Mi 4.1. 20:00 1976
  • 1076_01.jpeg
  • 1976_02.jpeg
  • 1976_03.jpeg