Hiroshima_02.jpeg
Hiroshima_02.jpeg

Spielplan

Do 11.8. 15:00 Ein launischer Sommer
SeniOrient
Fr 12.8. 20:30 Ein launischer Sommer
Sa 13.8. 20:30 Animal
So 14.8. 19:00 Utama
Mo 15.8. 20:30 Animal
Mi 17.8. 20:30 Il giardino del Re
Fr 19.8. 20:30 Il giardino del Re
Sa 20.8. 20:30 Il giardino del Re
So 21.8. 19:00 Il giardino del Re
Mo 22.8. 20:30 Flee
Mi 24.8. 20:30 Flee
Do 25.8. 20:00 Paolo Conte - Via con me
Serata italiana - mit Apéro
Fr 26.8. 20:30 Paolo Conte - Via con me
Sa 27.8. 20:30 Paolo Conte - Via con me
So 28.8. 19:00 Paolo Conte - Via con me
Mo 29.8. 20:30 Il giardino del Re
Mi 31.8. 20:30 Utama
Fr 2.9. 20:30 Drii Winter
Sa 3.9. 20:30 Un autre monde
So 4.9. 19:00 Drii Winter
Mo 5.9. 20:30 Un autre monde
Mi 7.9. 0:00 Fantoche 2022
Animationsfilmfestival
Do 8.9. 0:00 Fantoche 2022
Animationsfilmfestival
Fr 9.9. 0:00 Fantoche 2022
Animationsfilmfestival
Sa 10.9. 0:00 Fantoche 2022
Animationsfilmfestival
So 11.9. 0:00 Fantoche 2022
Animationsfilmfestival
19:00 The Apple Day
Mo 12.9. 20:30 The Apple Day
Mi 14.9. 20:00 Mahatah - Side Stories from Mai…
Vorpremiere mit Gästen
Do 15.9. 15:00 Les demoiselles de Rochefort
SeniOrient
Fr 16.9. 20:30 Drii Winter
Sa 17.9. 20:30 The Apple Day
So 18.9. 19:00 The Apple Day
Mo 19.9. 20:30 Un autre monde
Mi 21.9. 20:30 Mahatah - Side Stories from Mai…
Fr 23.9. 20:30 En corps - Das Leben ein Tanz
Sa 24.9. 20:30 En corps - Das Leben ein Tanz
So 25.9. 19:00 Mahatah - Side Stories from Mai…
Mo 26.9. 20:30 En corps - Das Leben ein Tanz
Mi 28.9. 20:30 En corps - Das Leben ein Tanz
Fr 30.9. 20:30 Nos utopies communautaires
Sa 1.10. 20:00 Nos utopies communautaires
So 2.10. 19:00 Nos utopies communautaires
Mo 3.10. 20:00 Bab'Aziz
✨ mit Nacer Khemir
Mi 5.10. 20:00 Un autre monde
Fr 7.10. 20:00 Mi país imaginario
Sa 8.10. 20:00 Mi país imaginario
So 9.10. 19:00 Mi país imaginario
Mo 10.10. 20:00 Drii Winter
Mi 12.10. 20:00 Mi país imaginario
Do 13.10. 15:00 Vollmond
SeniOrient - Director's Cut
Fr 14.10. 20:00 Triangle of Sadness
Sa 15.10. 20:00 Triangle of Sadness
So 16.10. 19:00 Vollmond
Director's Cut
Mo 17.10. 20:00 Triangle of Sadness
Mi 19.10. 20:00 Triangle of Sadness
Fr 21.10. 20:00 Burning Days
Sa 22.10. 20:00 Burning Days
So 23.10. 19:00 Burning Days
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Hiroshima mon amour

Von Alain Resnais / Frankreich / 1956

«Du hast nichts gesehen in Hiroshima.» Der Franzose Alain Resnais zeigt in dem auf dem gleichnamigen Roman von Marguerite Duras basierenden Spielfilm Hiroshima mon amour den hartnäckigen, aber scheiternden Versuch eines Japaners und einer Französin, der Vernichtung und dem unsäglichen Leid von Hiroshima die Liebe zweier Menschen entgegenzusetzen, die der Hölle des Weltkriegs entkommen sind, die Katastrophe zu vergessen, die ständige Erinnerung an sie preiszugeben. Eine französische Schauspielerin, glücklich verheiratet, lernt bei Dreharbeiten in Hiroshima vierzehn Jahre nach Kriegsende einen japanischen Architekten kennen, auch er glücklich verheiratet. Die beiden lieben sich für 24 Stunden – im Bewusstsein dessen, was sie trennt und trennen wird. Die Erinnerungen der Frau an ihre erste grosse (und unmögliche) Liebe zu einem deutschen Soldaten im französischen Nevers ebenso wie der Schauplatz Hiroshima vergegenwärtigen den Kontrast zwischen persönlicher Erfahrung und historischem Umfeld. Eines der grossen Meisterwerke des Kinos.

Dauer: 90 Minuten
Sprache: Französisch/deutsch
Altersfreigabe: 16
  • Hiroshima_03.jpeg
  • hiroshimae_04.jpg