Spielplan

Fr 12.6. 0:00 Orient startet am 12. Juni
ab 12. Juni geht's wieder los
20:30 Ema y Gastón
Sa 13.6. 20:30 Ema y Gastón
So 14.6. 19:00 You Will Die At 20
Mi 17.6. 20:30 Ema y Gastón
Fr 19.6. 20:30 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Sa 20.6. 20:30 It Must Be Heaven
So 21.6. 19:00 It Must Be Heaven
Mi 24.6. 20:30 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Fr 26.6. 20:30 It Must Be Heaven
Sa 27.6. 20:30 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
So 28.6. 19:00 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Di 30.6. 20:00 You Will Die At 20
Spezial - früherer Beginn
Mi 1.7. 20:30 It Must Be Heaven
Fr 3.7. 20:30 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Sa 4.7. 20:30 It Must Be Heaven
So 5.7. 19:00 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Mi 8.7. 20:30 Iniciales S.G - Serge Gainsbourg
Fr 10.7. 20:30 You Will Die At 20
Sa 11.7. 20:30 It Must Be Heaven
So 12.7. 19:00 Ema y Gastón
Mi 15.7. 20:30 It Must Be Heaven
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

A Tale of Three Sisters

Von Emin Alper / Türkei / 2019

Die drei Schwestern Reyhan (20), Nurhan (16) und Havva (13) leben mit ihrem Vater in einem weit abgelegenen Dorf in Zentral-Anatolien. Eine nach der anderen wurde als Dienstmagd in die Stadt geschickt, doch alle kehren wieder zurück, zuletzt Nurhan. Sie hat den Sohn des Arztes der Region geschlagen, weil er jede Nacht sein Bett nässt. Reyhan war bei ihrer Rückkehr schwanger und wurde vom Vater eilig mit dem Schafhirten Veysel verheiratet. Dieser begehrt in volltrunkenem Zustand gegen die Dorfältesten auf, was dramatische Folgen hat. Auch wenn sich für keine der jungen Frauen der Traum von einer besseren Zukunft erfüllt und sie untereinander immer wieder in Streit geraten, halten sie doch unverbrüchlich zusammen. Während sie darauf warten, dass die verschneiten Strassen wieder passierbar werden, vertreiben sich Vater und Töchter die Zeit mit Geschichten. In eindringlichen Bildern erzählt Emin Alper, der vor zwei Jahren mit seiner Dystopie «Abluka» eine ebenso grossartig gestaltete wie beängstigende Betrachtung der nahen Zukunft in der Türkei gestaltet hat. Der Regisseur ist selber in den anatolischen Bergen aufgewachsen und lädt uns hier in der Form eines Märchens in die Welt seiner Heimat. Er thematisiert eine Gesellschaft, in der weder Frauen noch Männer eine Chance haben, den vorbestimmten Kreislauf zu durchbrechen, und lässt dennoch Raum für Hoffnung. Von unglaublicher Kraft sind die Tableaus, in denen Alper erzählt, in denen die Landschaft die Figuren mitunter gleichsam zu verschlingen scheint.

Dauer: 108 Minuten
Sprache: Türkisch/deutsch/französisch
Altersfreigabe: 16
  • threesisters_04.jpg
  • threesisters_03.jpg
  • trigon_ThreeSisters_final-2.jpg