shortcut_04.jpg
shortcut_04.jpg

Spielplan

Mi 28.10. 20:00 There Is No Evil
Fr 30.10. 20:00 There Is No Evil
Sa 31.10. 20:00 There Is No Evil
So 1.11. 19:00 There Is No Evil
Mo 2.11. 20:00 Unser Boden, unser Erbe
Di 3.11. 0:00 WICHTIGE INFORMATION
Das Kino lebt - mit Ihrem Besuch.
Mi 4.11. 20:00 Unser Boden, unser Erbe
Fr 6.11. 20:00 I Am Greta
Sa 7.11. 20:00 Nuestras madres
So 8.11. 19:00 Nuestras madres
Mo 9.11. 20:00 I Am Greta
Mi 11.11. 20:00 Gilles Caron – Histoire d'un re…
Do 12.11. 15:00 Cairo Station
SeniOrient
Fr 13.11. 20:00 El robo del siglo
Sa 14.11. 20:00 El robo del siglo
So 15.11. 19:00 El robo del siglo
Mo 16.11. 20:00 El robo del siglo
Di 17.11. 0:00 WICHTIGE INFORMATION
Das Kino lebt - mit Ihrem Besuch.
Mi 18.11. 20:00 El robo del siglo
Fr 20.11. 20:00 El robo del siglo
Sa 21.11. 20:00 El robo del siglo
So 22.11. 19:00 Gilles Caron – Histoire d'un re…
Mo 23.11. 20:00 Gilles Caron – Histoire d'un re…
Mi 25.11. 20:00 Nuestras madres
Fr 27.11. 20:00 El robo del siglo
Sa 28.11. 20:00 El robo del siglo
So 29.11. 19:00 Cairo Station
Mo 30.11. 20:00 El robo del siglo
Di 1.12. 0:00 WICHTIGE INFORMATION
Das Kino lebt - mit Ihrem Besuch.
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Kurzgeschnitten

Von Jiří Menzel / Tschechische Republik / 1981

Brauereibesitzer Francin lebt in einer glücklichen Ehe mit der allzu schönen Maryška. Sein Leben wird durch den unerwarteten Besuch seines exzentrischen Bruders Pepin gehörig auf den Kopf gestellt. Maryška findet in Pepin eine verwandte Seele und gerät in den Modernisierungssog der 1920er-Jahre, dem sie beherzt nachgibt. Ihr neuer Haarschnitt wird zum Zankapfel der Weltanschauungen zwischen Tradition und Moderne.

«Kurzgeschnitten», die Verfilmung einer Erzählung von Bohumil Hrabal, wurde in der Tschechoslowakei zu einem Publikumserfolg nachdem er ein Jahrzehnt lang verboten war und dann die Berlinale gewann. Wir zeigen die typisch tschechische Komödie in Erinnerung an den anfangs September verstorbenen Altmeister Jiří Menzel, der zu den talentiertesten Komödienregisseuren des Kinos gehört und 1968, gerade mal 28-jährig, mit «Scharf beobachtete Züge» den Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhielt.

Dauer: 98 Minuten
Sprache: Tschechisch/deutsch
Altersfreigabe: 16
  • shortcuts15.jpg
  • shortcut_01.jpg
  • shortcuts20.jpg