Spielplan

Mi 13.11. 20:00 Deutschstunde
Do 14.11. 15:00 Die wunderbaren Männer mit de...
SeniOrient
Fr 15.11. 20:00 Where We Belong
Sa 16.11. 20:00 Where We Belong
So 17.11. 19:00 Where We Belong
Mo 18.11. 20:00 Deutschstunde
Mi 20.11. 20:00 Atlantique
Do 21.11. 20:00 Un giorno all'improvviso
Serata italiana
Fr 22.11. 20:00 La cordillera de los sueños
Sa 23.11. 20:00 La cordillera de los sueños
So 24.11. 19:00 La cordillera de los sueños
Mo 25.11. 20:00 Death in Sarajevo
Mi 27.11. 20:00 Death in Sarajevo
Fr 29.11. 20:00 Death in Sarajevo
Sa 30.11. 20:00 Die wunderbaren Männer mit de...
So 1.12. 19:00 La cordillera de los sueños
Mo 2.12. 20:00 Portrait de la jeune fille en...
Mi 4.12. 20:00 Portrait de la jeune fille en...
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Una storia senza nome

Von Roberto Andò / Italien / 2018

Im italienischen Kino spielten der Film selber, das Kino und das Entwickeln und Drehen von Filmen immer wieder eine Rolle. Sie prägten Szenen oder ganze Handlungen. Hier spielt sich alles im Hintergrund ab, denn Valeria ist Sekretärin eines Filmproduzenten, schreibt aber insgeheim selber auch die Drehbücher für einen gut bezahlten Autor. Ein charismatischer, perfekt informierter Unbekannter schenkt Valeria die Geschichte für einen spannenden Film. Sie anzunehmen, ist höchst gefährlich, da sie sich um den nie aufgeklärten Verbleib eines Gemäldes von Caravaggio dreht, das 1969 tatsächlich in Palermo geraubt wurde. Ein Thriller mit mehrfach doppeltem Boden und einem tollen Schauspielerensemble aus dem Italien von heute, wo man, ausserhalb des Kinos, im Moment wieder Hoffnung schöpft.

Dauer: 110 Minuten
Sprache: Italienisch/deutsch
Altersfreigabe: 16
  • unastoriasenzanome1web.jpg
  • una-storia-senza-nome-11-high.jpg