Spielplan

Fr 22.3. 20:00 Yuli
Sa 23.3. 20:00 Yuli
So 24.3. 19:00 Buon Inverno
Mo 25.3. 20:00 Yuli
Mi 27.3. 20:00 Out of Africa
Fr 29.3. 20:00 Yuli
Sa 30.3. 20:00 Tel Aviv on Fire
So 31.3. 19:00 Supa Modo
Mo 1.4. 20:00 Tel Aviv on Fire
Mi 3.4. 20:00 Tel Aviv on Fire
Fr 5.4. 20:00 Compañeros – Una noche de 12 ...
Sa 6.4. 20:00 Compañeros – Una noche de 12 ...
So 7.4. 19:00 Gateways to New York
Mo 8.4. 20:00 Compañeros – Una noche de 12 ...
Mi 10.4. 20:00 Compañeros – Una noche de 12 ...
Do 11.4. 15:00 Viaggio in Italia
SeniOrient
20:00 Il mangiatore di pietre
Italoabend
Fr 12.4. 20:00 Gateways to New York
Sa 13.4. 20:00 Der Himmel über Berlin
Hommage Bruno Ganz
So 14.4. 19:00 The Party
Hommage Bruno Ganz
Mo 15.4. 20:00 Satte Farben vor Schwarz
Hommage Bruno Ganz
Mi 17.4. 20:00 Pane e tulipani
Hommage Bruno Ganz
Fr 19.4. 20:00 Der Himmel über Berlin
Hommage Bruno Ganz
Sa 20.4. 20:00 Pane e tulipani
Hommage Bruno Ganz
So 21.4. 20:00 Fortuna
Hommage Bruno Ganz
Mo 22.4. 16:00 Heidi
Familienkino Bruno Ganz
19:00 Fortuna
Hommage Bruno Ganz
Mi 24.4. 20:00 Compañeros – Una noche de 12 ...
Fr 26.4. 19:00 Kurzfilmnacht
Kurzfilmnacht
Sa 27.4. 20:00 Nuestro tiempo
So 28.4. 19:00 Nuestro tiempo
Mo 29.4. 19:00 Nuestro tiempo
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

The Party

Von Sally Potter / Grossbritannien / 2017

Bruno Ganz ist Gottfried und lebt in Sally Potters Blossstellung der kultivierten linksliberalen Partygesellschaft in London. Da gerät eine anfänglich harmlose Feier aus den Fugen, als durch unvorhergesehene Enthüllungen die bürgerlich-intellektuellen Existenzen der Partygäste in Frage gestellt werden.

Er war einer der ganz Grossen im Theater und im Film, er konnte Texte lesen, wie wenige. Wir verneigen uns mit einer österlichen Auswahl an Filmen – andere werden später im Jahr noch folgen. Geboren am 22. März 1941 in Zürich, hat sich Bruno Ganz zum Schauspieler ausgebildet und erste Rollen in Filmen von Karl Suter und Kurt Früh gespielt. 1962 begann seine Bühnenkarriere in Deutschland in einem Umfeld, das das Theater neu definierte. Ausschlaggebend wurden die Jahre 64 bis 69 in Bremen unter dem Intendanten Kurt Hübner und den Regisseuren Peter Zadek und Peter Stein. Mit Stein flog Bruno Ganz 1969 aus dem Schauspielhaus Zürich, wo das Abonnentenpublikum nicht auf der Höhe der Zeit war. Es folgte mit der Gründung von Steins einzigartiger Berliner Schaubühne eine Glanzzeit des Ensembletheaters. Im Film arbeitete Bruno Ganz mit Eric Rohmer, Wim Wenders, Reinhard Hauff, Werner Herzog, Claude Goretta, Alain Tanner, Theo Angelopoulos und vielen anderen und trat als Grossvater in «Vitus» von Fredi Murer und «Heidi» von Alain Gsponer auf. Am 16. Februar 2019 starb Bruno Ganz in Zürich.

Dauer: 71 Minuten
Sprache: Englisch/d
Altersfreigabe: 14
So 14.4. 19:00 The Party
Hommage Bruno Ganz
  • Party_Filmstill7.jpg
  • Party_Filmstill6.jpg