Spielplan

Fr 24.5. 20:30 The Load
Sa 25.5. 20:30 Doubles vies
So 26.5. 19:00 Easy Rider
Mo 27.5. 20:30 The Load
Mi 29.5. 20:30 God Exists, Her Name is Petrunya
Do 30.5. 20:30 Doubles vies
Fr 31.5. 20:30 The Harvesters
Sa 1.6. 20:30 The Harvesters
So 2.6. 19:00 Gateways to New York
Mo 3.6. 20:30 The Harvesters
Mi 5.6. 20:30 Rust
Fr 7.6. 20:30 The Hidden Fortress
Toshiro Mifune
Sa 8.6. 20:30 Throne of Blood
Toshiro Mifune
So 9.6. 19:00 The Hidden Fortress
Toshiro Mifune
Mo 10.6. 19:00 Sanjuro
Toshiro Mifune
Mi 12.6. 20:30 Sanjuro
Toshiro Mifune
Do 13.6. 15:00 Mrs. Doubtfire
SeniOrient
Fr 14.6. 20:30 Familia sumergida
Sa 15.6. 20:30 Familia sumergida
So 16.6. 19:00 Familia sumergida
Mo 17.6. 20:30 Rust
Di 18.6. 20:00 Los silencios
Mi 19.6. 20:30 Los silencios
Do 20.6. 20:00 Santiago, Italia
Italo-Abend
Fr 21.6. 20:30 Santiago, Italia
Sa 22.6. 20:30 Santiago, Italia
So 23.6. 19:00 Inna de Yard
Mo 24.6. 20:30 Rust
Mi 26.6. 20:30 Monos
Fr 28.6. 20:30 Santiago, Italia
Sa 29.6. 20:30 Los silencios
So 30.6. 19:00 Mrs. Doubtfire
Do 15.8. 15:00 Charade
SeniOrient
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Gateways to New York

Von Martin Witz / Schweiz/USA / 2019

Martin Witz erzählt die Geschichte des grossen Schweizer Ingenieurs Othmar Ammann, der 1904 von Zürich loszieht und in den USA die Kunst des Brückenbaus neu definiert. Seine Konstruktionen haben die Insel Manhattan mit dem Festland verbunden – und das Gesicht von New York für immer verändert. Über das Leben und das Werk der Hauptfigur hinaus erzählt Witz in seinem Film ein Stück Zeitgeschichte: Das junge 20. Jahrhundert, die Motorisierung, die Urbanisierung, die Konsumgesellschaft – eine stetige Beschleunigung. Ammann ist mit seinen atemberaubenden Konstruktionen mitten drin, Agent des Fortschritts und des Glaubens daran. Am 21. November 1964 eröffnet der New Yorker Gouverneur Nelson Rockefeller die letzte grosse Brücke des genialen Schweizer Konstrukteurs: Die Verrazzano-Narrows Bridge über die New Yorker Hafeneinfahrt, die damals längste Hängebrücke der Welt. Sie ist Ammanns eleganteste Konstruktion. Der Film ist auch eine Hommage an all jene Arbeiter, die diese Brücken tatsächlich gebaut haben. Kurz nach der Einweihung der Verrazzano Brücke stirbt Othmar Ammann 86-jährig.

Dauer: 88 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch/d
Altersfreigabe: 12
So 2.6. 19:00 Gateways to New York
  • 01-gateways.jpg
  • 03-gateways.jpg