© Kino Orient  
Spieldaten
Mo 19.11  20:00
Mi 21.11  20:00

Leto

Kirill Serebrennikov, Russland, 2018
129 Min.

Leningrad, Anfang der 1980er-Jahre. Mit seiner Punkrockband begeistert der coole Mike nicht nur seine Freundin Natascha. Es ist Sommer, sie sind jung, und alles scheint möglich. Auch Viktor will mit seinen Songs auf die Bühne. Mike nimmt den charismatischen Jungen unter seine Fittiche, an dem auch Natascha Gefallen findet. Vor dem Hintergrund der späten Sowjet-Ära entspinnt sich eine bittersüsse Dreiecksgeschichte, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation im Aufbruch transportiert. Poetische Schwarzweissbilder und ein fulminanter, von Iggy Pop bis Talking Heads reichender Soundtrack machen den Film zu einem Erlebnis. Eine Hymne an den Freiheitsdrang der Jugend und die subversive Kraft des Rock’n’Roll, gestaltet von Kirill Serebrennikow, der zu den verfolgten Künstlern in Russland zählt und nicht an der Premiere seines Spielfilms «Leto» in Cannes teilnehmen konnte. Ausgezeichnet wurde er trotzdem, und dies mit guten Gründen.

Druckerfreundliche Version