© Kino Orient  
Spieldaten
Fr 29.06  20:30
Sa 30.06  20:30
So 01.07  19:00

Jane

Brett Morgan, USA, 2016
90 Min.

Dieser Dokumentarfilm über die 1934 geborene Umweltschützerin Valerie Jane Morris-Goodall zeichnet ihre Lebensgeschichte ab 1960 nach. Die damals 26-jährige Britin zeigt ihren überwiegend männlichen Forscherkollegen in Tansania, wie sie jahrelang falsch gearbeitet haben. Goodall geht anders an die Sache ran, ohne Training, aber angetrieben von einer immensen Tierliebe: Sie nimmt sich viel Zeit, um das Vertrauen der örtlichen Schimpansen zu erlangen – und sie entdeckt, dass die Tiere sehr intelligent und sozial eingestellt sind. 1964 kommt der niederländische Filmemacher Hugo van Lawick nach Tansania, um die Arbeit von Jane Goodall zu dokumentieren. Die beiden verlieben sich, heiraten und haben gemeinsam ein Kind. Lawicks Tieraufnahmen, exklusive Interviews mit Goodall, Forschungsmaterial des Jane Goodall Instituts und Familienvideos sind der Stoff, aus dem Brett Morgen seine Dokumentation baute. Mehr als 100 Stunden Originalaufnahmen wurden gesichtet, ausgewählt und zu diesem Film mit eindrücklichen Tieraufnahmen montiert. Es ist ein Film über die Natur und eine Frau, die sich gegen starke Widerstände durchsetzt und wegweisende Resultate vorweisen kann.

Druckerfreundliche Version