© Kino Orient  
Spieldaten
So 04.06  20:00

Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiken

Lew Kuleschow, Sojetunion, 1926
80 Min.

Vor 100 Jahren spielte sich in der Sowjetunion die Revolution ab. Aus seinem Zürcher Exil reiste Lenin zurück, das Nationalmuseum in Zürich widmet der Zeit eine exzellente Ausstellung. Und wir zeigen eine Auswahl von Perlen des Kinos, das in den 1920er Jahren in Russland wunderbar blühte. Viel zu wenig bekannt, dafür herrlich amüsant ist die Komödie «Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiken» von Lew Kuleschow. US-Senator West begibt sich in die Sowjetunion in der Erwartung, dort fellgekleidete Wilde vorzufinden, die man Bolschewiken nennt. Zum Schutz nimmt er einen Cowboy mit Lasso mit. Trotzdem fällt er in Moskau einer Bande von Gangstern in die Hände, die ihn unter der Vorspiegelung, sie seien Bolschewisten, erpressen wollen. Wir zeigen den Film erstmals in neuer digitaler Fassung, die sich sehen lässt.

Die erste Aufführung am 18. Mai 2017 findet als Warmup mit dem Badener Blues Festival statt. Der Stummfilm wird live begleitet vom Zürcher Pianisten André Desponds. Reservationen sind bei uns nur telefonisch möglich (056 430 12 39) und hier wärmstens empfohlen, denn wer André Desponds einmal gehört hat, will wiederkommen.

Druckerfreundliche Version